Seite wird geladen ...

Ladebalken
Sprachauswahl

Startseite

 Deutschland > Duingen > Töpfermuseum Duingen 
So einfach präsentieren Sie Ihr MuseumNach dem sogenannten „What you see is what you get“-Prinzip spiegelt der Bearbeitungsbereich exakt Ihre Seite auf ViMuseo.
Sie können also die Informationen zu Ihrem Museum einfach, schnell und ohne weitere PC-Kenntnisse bearbeiten.
Bei Fragen einfach eine Mail an uns schicken:

Das ViMuseo-Logo auf Ihrer Museumsseite

Verbinden Sie Ihre Museumswebsite mit unserer Seite und sorgen Sie somit dafür, dass Ihr Museum besser von den Suchmaschinen gefunden wird.

hier klicken

Töpfermuseum Duingen (Pottery Museum Duingen)

Frage stellenfragen
merkengemerktmerken
Museum Teilenteilen
Profilbild
Infofeld Profilbild einfügen oder ändern

Laden Sie hier das repräsentative Bild von Ihrem Museum hoch.

Töpfermuseum Duingen, Duingen

Töpfermuseum Duingen

Museumsbilder
Infofeld Museumsbilder einfügen oder bearbeiten

Laden Sie hier Impressionen Ihres Museums (max. sechs Bilder) hoch.

Das Museummehr lesen

Duingen ist ein Ort, der auf eine lange Töpfertradition zurückblicken kann. Für das Jahr 1689 lassen sich hier 41 „Topfbrenner“ in 38 Werkstätten und 18 Topfhändler nachweisen - und das bei 557 Einwohnern. Als Mittelpunkt einer Region zwischen Leine und Weser wurde das Gebiet rund um Duingen wegen der traditionsreichen Töpfereiproduktion auch Pottland genannt. Hier entstand ab dem 12. Jh. das wichtigste und das am längsten wirksame Zentrum der Töpferei in Niedersachsen! Das Töpfermuseum zeigt in seiner ständigen Ausstellung eine Sammlung zur Duinger Töpfergeschichte vom Mittelalter bis ins 20. Jh. Zusätzlich finden im Museum Sonderausstellungen statt. Dabei werden lokale oder keramische Themen behandelt, aber auch moderne Keramikausstellungen gezeigt.

Besuchen Sie unser Museum online:
#SaveOurMuseums
Open Audio
Open Info
Schwerpunkte

Kunsthandwerk, Geschichte, Heimatmuseum, Interessant für Kinder, Technik, Handwerk

Kontakt
Öffnungszeiten

Mittwochs und Sonntags 15-17 Uhr

Preise

Der Eintritt ist frei

Führungen

Führungen jederzeit gerne auf Anfrage.

Sonstiges

Infos zur nächsten Sonderausstellung unter: http://www.toepfermuseum-duingen.de/dateien/alber_breiter.html

*       Pflichtangaben

Archiv

Barbara Hertwig - eine Passion in Porzellan

Barbara Hertwig - eine Passion in Porzellan

20. Oktober 2019 - 22. Dezember 2019

Am Sonntag, den 20. Oktober wird um 16 Uhr im Töpfermuseum Duingen die neue Sonderausstellung mit Porzellan der Keramikerin Barbara Hertwig eröffnet. Die Einführung werden der Leiter vom Museum Schloss Fürstenberg, Dr. Christian Lechelt und Bürgermeister Klaus Krumfuß übernehmen.
Porzellan ist die Königin der keramischen Materialien und fordert höchstes meisterliches Können. Barbara Hertwig fertigt auf der Töpferscheibe gedrehtes oder frei aufgebautes Porzellan. Dabei setzt sie auf traditionelle Herstellungsverfahren aus dem Handwerk und präsentiert die Gefäße in moderner schlichter Formensprache und in reizvollen Dekoren. Sie verwendet dabei selbst entwickelte Glasuren und Glanztonengoben (Terra sigillata), manche Keramiken bleiben auch naturbelassen. Transluzenz und Weißheitsgrad des Porzellans wird durch die Glanztonengoben noch unterstrichen, es entsteht ein Effekt wie beim Aquarell. Diese Technik hat eine jahrtausendelange Tradition und war in vielen Erdteilen unseres Kontinents beheimatet.
Die Künstlerin hat vier unterschiedliche Kollektionen ausgearbeitet, die alle gut miteinander kombinierbar sind und sich sogar ergänzen. Hier findet man puristische Verzierungen, aber auch bizarre Flächengestaltungen und Strukturen. Es gibt normales Gebrauchsgeschirr aber auch künstlerische Unikate.
Barbara Hertwig kommt aus einem künstlerisch geprägten Elternhaus und wurde 1960 in Stralsund geboren. Nach einer konventionellen Töpferausbildung mit abschließender Meisterprüfung gründete und leitete sie eine Keramikwerkstatt in einer Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung. Zwischenzeitlich war sie immer wieder an verschiedenen Projekten und Kooperationen mit anderen Künstlern und Keramikern beteiligt. Seit 2010 betreibt sie freiberuflich eine eigene Porzellanwerkstatt in Berlin.
Ihre Gestaltung zeichnet sich inzwischen durch einen hohen Grad an Experimentierfreude aus. Obwohl das Material Porzellan viel Erfahrung abverlangt, meistert Barbara Hertwig den Spagat zwischen provokanten Einzelstücken und schlichtem Gebrauchsgeschirr gekonnt.
2015 wurde sie bei den Internationalen Keramiktagen in Oldenburg mit dem 1. Preis für Gebrauchskeramik ausgezeichnet.
Zu sehen ist die Sonderausstellung bis zum 22. Dezember 2019 im Töpfermuseum in Duingen jeweils mittwochs + sonntags von 15 – 17 Uhr, oder nach Voranmeldung. Die Keramik kann käuflich erworben werden. Der Eintritt ist frei.

mehr
Untergegangene<br/> Zivilisationen Südamerikas

Untergegangene
Zivilisationen Südamerikas

24. März 2019 - 11. August 2019

In der Sonderausstellung wird Keramik der vorspanischen Nazca-Kultur (100 v. Chr. - 600 n. Chr.) und Vicús-Kultur (100 v. Chr. - 300 n. Chr.) aus Südamerika gezeigt.
Die Angehörigen der Nazca-Kultur setzten sich aus mehreren kleineren Gruppen zusammen und waren im Gebiet des heutigen Südperu, einem Gebiet mit extremen klimatischen Bedingungen angesiedelt. Sie betrieben Ackerbau und Fischfang. Es wurde eine dünnwandige, technisch vollendete Keramik mit einer breiten Farbskala hergestellt. Die Malerei auf den Gefäßen ist bevölkert von übernatürlichen Wesen und Gottheiten, als Zeichen der Verbundenheit zu den Naturgewalten und Ehrfurcht vor übernatürlichen Kräften. Charakteristisch sind Darstellungen von Raubkatzen und Fischwesen.
Die Vicús-Kultur dagegen entstand im Norden des heutigen Peru. Die Keramik wirkt kraftvoll, oft experimentell. Die vielfältigen Formen stellen meistens menschliche Gestalten und Tiere dar. Typisch waren Doppelgefäße (zum Beispiel „Pfeifgefäße“). Beim Ein- bzw. Ausgießen entstehen durch die in den Gefäßen angebrachten Löcher Töne. Oft findet man auch Keramik mit Negativmalerei, die durch vor dem Brand mit Wachs abgedeckte Flächen entsteht.
Zu sehen ist die Sonderausstellung vom 24.03 – 11.08.2019 im Töpfermuseum in Duingen jeweils mittwochs + sonntags von 15 – 17 Uhr, oder nach Voranmeldung. Der Eintritt ist frei!

mehr

Warst Du schon im Museum und möchtest es bewerten?

Sterne vergeben
Noch keine Bewertungen für dieses Museum

Hast Du Fragen oder Informationen zu diesem Museum?

Noch keine Fragen zu diesem Museum gestellt.



Die Infos sind nicht korrekt oder das Museum ist inzwischen geschlossen?

Klick einfach auf "Museum melden" und wir prüfen das.



* Pflichtangaben


© Copyright 2020 - Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei dem jeweiligen Museum.

Liste auswählen


So einfach stellst Du Dir Deine Lieblingsmuseen auf einer Liste (oder mehreren) zusammen:

  • Klick auf eine schon von Dir angelegte Liste - das Museum ist gespeichert
  • Hast Du noch keine Liste, legst Du eine neue an und klickst dann auf den Namen der neuen Liste - und fertig
  • Sobald ein Museum auf der Liste gespeichert ist, erscheint der Name der Liste in Rot
  • Ein Klick genügt und das Museum ist von der Liste gelöscht

Öffentliche Listen:

neue Liste erstellen


Private Listen:

neue Liste erstellen

Wenn dir das gefallen hat, spende doch etwas an das Museum.

Bitte verwende den unten angegeben Betreff auch in der Deiner Überweisung. Vor allem die ID ist wichtig, damit wir es entsprechend zuordnen und Deine Spende korrekt weiterleiten können.

Wenn Du einen Spendennachweis benötigst:
Bei Spenden von bis zu 200 Euro genügt der Kontoauszug oder der Einzahlungsbeleg als Spendennachweis.
Ab einem Betrag von 200 Euro stellt die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eine Zuwendungsbestätigung als Spendenbescheinigung aus.
In diesem gibst Du im Verwendungszweck noch Deine Adresse an.
Danke!

Betreff

ID: ,

Kontoinhaber

SaveOurMuseums Museumsfreund

IBAN

DE81650910400114142017

BIC

GENODES1LEU

Erhöhen Sie Ihre Besucherzahlen und Umsätze – verknüpfen Sie Ihre Seite optimal mit ViMuseo

Sie haben einen Online-Besuch erstellt, einen Shop eröffnet oder präsentieren Ihre Ausstellung auf ViMuseo?
Dann zeigen Sie es den Besuchern auf Ihrer Website und verlinken Sie diese zu ViMuseo.
Damit sorgen Sie für mehr Traffic auf Ihren ViMuseo-Seiten und nutzen darüber hinaus die Besucher anderer Museen auf ViMuseo für Ihr Museum!
Sie können die zur Verfügung gestellten Links und Bilder gerne auch für Social-Media oder Ihre Printmedien nutzen.

Nachfolgend haben wir alle Informationen für die technische Umsetzung zusammengestellt.
Bei Fragen rufen Sie uns bitte unter +49 (0)8331 690 99 41 an oder schicken Sie uns eine Mail.

Museumsseite

URL URL wird geladen

Menüpunkt einfügen

  1. Kopieren Sie die URL: URL wird geladen
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und fügen Sie Ihrer Website mit der kopierten URL einen externen Menüpunkt hinzu.

Verlinkter Banner – HTML-Code kopieren

  1. Kopieren Sie den Code:
    <a target="_blank" href="URL wird geladen"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Detailseite-bei-VM_de.png"> </a>
  2. Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie den Banner mit Link platziert haben möchten.
  3. Hinweis: Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können.

Verlinkter Banner – Herunterladen und direkt einfügen

  1. Bild herunterladen.
    Speichern Sie das Bild an einer Stelle auf Ihrem Computer, wo sie es leicht wiederfinden.
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus.
  3. Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: URL wird geladen
ViMuseo Banner

Shop

URL URL wird geladen

Menüpunkt einfügen

  1. Kopieren Sie die URL: URL wird geladen
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und fügen Sie Ihrer Website mit der kopierten URL einen externen Menüpunkt hinzu.

Verlinkter Banner – HTML-Code kopieren

  1. Kopieren Sie den Code:
    <a target="_blank" href="URL wird geladen"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unser-Shop-bei-VM_de.png"> </a>
  2. Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie den Banner mit Link platziert haben möchten.
  3. Hinweis: Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können.

Verlinkter Banner – Herunterladen und direkt einfügen

  1. Bild herunterladen.
    Speichern Sie das Bild an einer Stelle auf Ihrem Computer, wo sie es leicht wiederfinden.
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus.
  3. Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: URL wird geladen
ViMuseo Logo

Online Besuche

URL URL wird geladen

Menüpunkt einfügen

  1. Kopieren Sie die URL: URL wird geladen
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und fügen Sie Ihrer Website mit der kopierten URL einen externen Menüpunkt hinzu.

Verlinkter Banner – HTML-Code kopieren

  1. Kopieren Sie den Code:
    <a target="_blank" href="URL wird geladen> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Onlinebesuch-bei-VM_de.png"> </a>
  2. Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie den Banner mit Link platziert haben möchten.
  3. Hinweis: Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können.

Verlinkter Banner – Herunterladen und direkt einfügen

  1. Bild herunterladen.
    Speichern Sie das Bild an einer Stelle auf Ihrem Computer, wo sie es leicht wiederfinden.
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus.
  3. Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: URL wird geladen
ViMuseo Logo

Ausstellungen

URL URL wird geladen

Menüpunkt einfügen

  1. Kopieren Sie die URL: URL wird geladen
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und fügen Sie Ihrer Website mit der kopierten URL einen externen Menüpunkt hinzu.

Verlinkter Banner – HTML-Code kopieren

  1. Kopieren Sie den Code:
    <a target="_blank" href="URL wird geladen"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Ausstellungen-bei-VM_de.png"> </a>
  2. Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie den Banner mit Link platziert haben möchten.
  3. Hinweis: Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können.

Verlinkter Banner – Herunterladen und direkt einfügen

  1. Bild herunterladen.
    Speichern Sie das Bild an einer Stelle auf Ihrem Computer, wo sie es leicht wiederfinden.
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus.
  3. Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: URL wird geladen
ViMuseo Banner

Fügen Sie das ViMuseo-Logo mit Link auf Ihrer Website ein

Variante 1: HTML-Code kopieren

  • Kopieren Sie den unten stehenden HTML-Code
  • Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie das ViMuseo-Logo platziert haben möchten
  • Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können
<a target="_blank" href="https://vimuseo.com"> <img src="https://vimuseo.com/images/vimuseo-logo.jpg" style="border:none; width:250px; height:86px; padding:0; margin:0px;"> </a>

Variante 2: Logo downloaden und direkt einfügen

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf unten stehendes Logo und wählen Sie "Grafik speichern unter“
  • Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus
  • Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: https://vimuseo.com
ViMuseo Logo Bild herunterladen

Deutsch
English
Español
Français
Italiano