Seite wird geladen ...

Ladebalken
Sprachauswahl
So einfach präsentieren Sie Ihr MuseumNach dem sogenannten „What you see is what you get“-Prinzip spiegelt der Bearbeitungsbereich exakt Ihre Seite auf ViMuseo.
Sie können also die Informationen zu Ihrem Museum einfach, schnell und ohne weitere PC-Kenntnisse bearbeiten.
Bei Fragen einfach eine Mail an uns schicken:

Das ViMuseo-Logo auf Ihrer Museumsseite

Verbinden Sie Ihre Museumswebsite mit unserer Seite und sorgen Sie somit dafür, dass Ihr Museum besser von den Suchmaschinen gefunden wird.

hier klicken

Ägyptisches Museum- Georg Steindorff- der Universität Leipzig (Egyptian Museum -Georg Steindorff- of Leipzig University)

Frage stellenfragen
merkengemerktmerken
Museum Teilenteilen
Profilbild
Infofeld Profilbild einfügen oder ändern

Laden Sie hier das repräsentative Bild von Ihrem Museum hoch.

Ägyptisches Museum- Georg Steindorff- der Universität Leipzig, Leipzig

Ägyptisches Museum

Museumsbilder
Infofeld Museumsbilder einfügen oder bearbeiten

Laden Sie hier Impressionen Ihres Museums (max. sechs Bilder) hoch.

Das Museummehr lesen

Das Ägyptische Museum der Universität Leipzig umfasst eine Sammlung von ca. 7.000 Fundstücken aus mehreren Jahrtausenden, von der Altsteinzeit und den vordynastischen Kulturen Ägyptens über alle Perioden des pharaonischen Ägypten (Frühzeit, Altes Reich, Mittleres Reich, Neues Reich, Spätzeit) bis hin zur griechisch-römischen und der frühen islamischen Zeit (Fatimidendynastie).

Du würdest gerne einen Blick in das Museum werfen?

Dann klicke hier und wir informieren umgehend das Museum über Deinen Wunsch.
Und vielleicht kannst Du das Museum schon bald von innen entdecken!

Anfrage an das Museum
Schwerpunkte

Religion, Kunst, Geschichte, Kunsthandwerk, Architektur, Archäologie, Interessant für Kinder

Kontakt
Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag–Freitag 13–17 Uhr
Samstag und Sonntag 10–17 Uhr
Feiertage i.d.R. 10-17 Uhr

HINWEIS: Auf Grund der aktuellen Situation (Stichwort: Corona-Virus) ist das Museum vorübergehend geschlossen. Es finden keine Veranstaltungen statt. Wir bitten um Verständnis!

Preise

Erwachsene: 5€
Ermäßigt (Senioren, Schüler, Studenten): 3€
Familienkarte (2 Erw. mit bis zu 4 Kindern): 10€

Studierende und Mitarbeiter der Universität Leipzig (außer HTWK) haben freien Eintritt.
Für die Teilnahme an öffentlichen Führungen fallen keine weiteren Kosten an.

Führungen

Öffentliche Führungen:
jeden 2. Samstag und 4. Sonntag im Monat
Die Themen können Sie gern der Übersicht auf unserer Homepage entnehmen.

Führungen (auf Anfrage):
- Erwachsene: 40€ + Eintritt in den Öffnungszeiten / 60€ + Eintritt außerhalb der Öffnungszeiten
- Kinder: 20€ + Eintritt
- Schulklassen: 20€ + 1€ Eintritt (Begleitpersonen haben freien Eintritt)**
** Führung + Suchspiel: 20€ + 2,50€ Eintritt pro Schüler
** Führung + Bastelangebot: 20€ + 2,50€ pro Schüler
Kontaktieren Sie uns gern für nähere Informationen zu unserer Angeboten.
- Kindergeburtstage: 70€ + Eintritt Erwachsene, der Eintritt für bis zu 10 Kinder ist in der Pauschale inbegriffen. Wir bieten neben Führungen verschiedene Bastel- und Aktivangebote.

Sonstiges

Audioguide für Kinder

Eine Gruppe aus Schülern des Hochfranken-Gymnasiums in Naila sowie Studierende und Mitarbeiter des Ägyptologischen Instituts/Museums –Georg Steindorff– haben einen Audioguide mit über 40 Hörtexten erstellt. Damit erfahren nun auch die kleinen Besucher Spannendes und Wichtiges über das Alte Ägypten. Themen wie Pyramidenbau, Pharaonen und Mumien sowie die altägyptische Götterwelt und viele mehr werden altersgerecht erklärt.

Der Audioguide ist kostenlos. Sie benötigen lediglich ein internetfähiges Smartphone oder Tablet. Nähere Informationen erhalten Sie an der Museumskasse. Viel Vergnügen!

*       Pflichtangaben

2020

Ausstellung wiedereröffnet und verlängert!

Ausstellung wiedereröffnet und verlängert!

05. Mai 2020 - 02. August 2020

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Sonderausstellung „Heliopolis – Kultzentrum unter Kairo“ im Ägyptischen Museum –Georg Steindorff– der Universität Leipzig bis zum 02.08.2020 verlängert. Besucher und Besucherinnen haben somit noch bis August die Gelegenheit, originale Fundstücke aus dem Sonnentempel in Heliopolis zu bestaunen. Dazu zählen Statuetten altägyptischer Priester und Beamter sowie Bauteile aus dem Inneren des Tempels. Zudem werden Ergebnisse der aktuellen Grabungen der ägyptisch-deutschen Mission unter der Leitung von Dr. Aiman Ashmawy (Ägyptisches Antikenministerium) und Dr. Dietrich Raue (Universität Leipzig) präsentiert.

Der Besuch des Museum unterliegt strengen Hygiene-Richtlinien: Es besteht die Verpflichtung, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Wir bitten darum, diese Bedeckung mitzuführen, da im Museum keine Verkaufsmöglichkeit besteht. Es gelten alle im Land Sachsen gültigen Vorgaben zum Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln, besonders das Gebot des Mindestabstandes von 1,5 m. Eine maximale Anzahl von BesucherInnen zur gleichen Zeit darf nicht überschritten werden. Führungen von maximal sieben TeilnehmerInnen sind außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich.

Wir freuen uns auf alle Besucher und Besucherinnen!

Kontakt: Dietrich Raue, Tel. 0341/9737013, E-Mail: dietrich.raue@uni-leipzig.de/Klara Dietze, Tel. 0341/9737146, E-Mail: klara.dietze @uni-leipzig.de Internet: www.aegyptologisches-institut.uni-leipzig.de

mehr

2019

Archiv

Heliopolis - Kultzentrum unter Kairo

Heliopolis - Kultzentrum unter Kairo

17. Januar 2020 - 03. Mai 2020

Ort der Schöpfung und Mittelpunkt des Sonnenkultes – Heliopolis war für mehr als zwei Jahrtausende einer der kulturellen und religiösen Zentren des Alten Ägypten. Heute liegt die einstige Kultstätte unter der Landeshauptstadt Kairo verborgen. Seit 2012 arbeitet ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam unter der Leitung von Dr. A. Ashmawy und PD Dr. D. Raue daran, die Architektur und die Baugeschichte des wichtigsten Sonnentempels Ägyptens zu erforschen und zu rekonstruieren. Im Fokus der Sonderausstellung stehen Originalstücke aus Heliopolis, die als Leihgaben vom Ägyptischen Museum Berlin zur Verfügung gestellt wurden. Anhand derer werden verschiedene Facetten des antiken Ortes Heliopolis präsentiert und Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse geboten. Nähere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter . Informationen zum Grabungsprojekt können Sie auf der Homepage einsehen.

Die Vernissage zur Sonderausstellung findet am 16. Januar 2020, 18:15 Uhr im Hörsaalgebäude (HS 8) der Universität Leipzig am Augustusplatz statt mit einem öffentlichen Vortrag von Maximilian Georg (M.A.) statt: "Ohne Oberägypter wäre man hier verloren." – Ägyptische Arbeiter bei deutschen Ausgrabungen in Ägypten, 1898–1914.
Im Anschluss findet die feierliche Eröffnung der Ausstellung im Museum statt, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind!

mehr
Marion Wenzel: Landschaft. Fotoausstellung

Marion Wenzel: Landschaft. Fotoausstellung

17. Mai 2019 - 17. November 2019

Das Ägyptische Museum –Georg Steindorff– der Universität Leipzig lädt zu einer Sonderausstellung ein. Vom 17. Mai bis 17. November 2019 haben Besucher die Möglichkeit, die Fotoausstellung von Marion Wenzel mit dem Titel „Landschaft“ zu sehen. Dabei werden Fotografien gezeigt, die Landschaften in ihrem zeitlichen und räumlichen Wandel abbilden. Es handelt sich dabei einerseits um industrielle Tagebaulandschaften in Deutschland (Leipzig, Lausitz) und andererseits um die pharaonische Kultlandschaft des ägyptischen Tempels von Heliopolis in Matariya/Kairo, die seit 2012 von einem ägyptisch-deutschen Grabungsteam unter der Leitung von Dr. Aiman Ashmawy und PD Dr. Dietrich Raue freigelegt wird. Marion Wenzel hat sich intensiv und langjährig mit dem Thema Landschaft auseinandergesetzt und Veränderungen fotografisch festgehalten. Aus den Jahren als freiberufliche Fotografin stammen u. a. Landschaftsfotografien einer besonderen Art: die Entwicklung der Tagebauregionen im Süden Leipzigs (1984–1998). Seit 2005 ist sie als Sammlungsfotografin an der Universität Leipzig tätig und begleitet u. a. die Grabungskampagnen in Heliopolis/Matariya (Ägypten). Dabei ist sie zuständig für die fotografische Grabungsdokumentation. Diesem Zusammenhang entspringt eine weitere Serie von Landschaftsfotos, die zwei aufeinanderprallende Kulturen und Landschaften in Szene setzen. Die Momentaufnahmen von verschiedenen und kontrastreichen Landschaften in Zeit und Raum können derzeit in einer Ausstellung im Ägyptischen Museum –Georg Steindorff– besichtigt werden.

mehr

Warst Du schon im Museum und möchtest es bewerten?

Sterne vergeben
Noch keine Bewertungen für dieses Museum

Hast Du Fragen oder Informationen zu diesem Museum?

Noch keine Fragen zu diesem Museum gestellt.



Die Infos sind nicht korrekt oder das Museum ist inzwischen geschlossen?

Klick einfach auf "Museum melden" und wir prüfen das.



* Pflichtangaben


© Copyright 2020 - Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei dem jeweiligen Museum.

Liste auswählen


So einfach stellst Du Dir Deine Lieblingsmuseen auf einer Liste (oder mehreren) zusammen:

  • Klick auf eine schon von Dir angelegte Liste - das Museum ist gespeichert
  • Hast Du noch keine Liste, legst Du eine neue an und klickst dann auf den Namen der neuen Liste - und fertig
  • Sobald ein Museum auf der Liste gespeichert ist, erscheint der Name der Liste in Rot
  • Ein Klick genügt und das Museum ist von der Liste gelöscht

Öffentliche Listen:

neue Liste erstellen


Private Listen:

neue Liste erstellen

Wenn dir das gefallen hat, spende doch etwas an das Museum.

Bitte verwende den unten angegeben Betreff auch in der Deiner Überweisung. Vor allem die ID ist wichtig, damit wir es entsprechend zuordnen und Deine Spende korrekt weiterleiten können.

Wenn Du einen Spendennachweis benötigst:
Bei Spenden von bis zu 200 Euro genügt der Kontoauszug oder der Einzahlungsbeleg als Spendennachweis.
Ab einem Betrag von 200 Euro stellt die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eine Zuwendungsbestätigung als Spendenbescheinigung aus.
In diesem gibst Du im Verwendungszweck noch Deine Adresse an.
Danke!

Betreff

ID: ,

Kontoinhaber

SaveOurMuseums Museumsfreund

IBAN

DE81650910400114142017

BIC

GENODES1LEU

Erhöhen Sie Ihre Besucherzahlen und Umsätze – verknüpfen Sie Ihre Seite optimal mit ViMuseo

Sie haben einen Online-Besuch erstellt, einen Shop eröffnet oder präsentieren Ihre Ausstellung auf ViMuseo?
Dann zeigen Sie es den Besuchern auf Ihrer Website und verlinken Sie diese zu ViMuseo.
Damit sorgen Sie für mehr Traffic auf Ihren ViMuseo-Seiten und nutzen darüber hinaus die Besucher anderer Museen auf ViMuseo für Ihr Museum!
Sie können die zur Verfügung gestellten Links und Bilder gerne auch für Social-Media oder Ihre Printmedien nutzen.

Nachfolgend haben wir alle Informationen für die technische Umsetzung zusammengestellt.
Bei Fragen rufen Sie uns bitte unter +49 (0)8331 690 99 41 an oder schicken Sie uns eine Mail.

Museumsseite

URL URL wird geladen

Menüpunkt einfügen

  1. Kopieren Sie die URL: URL wird geladen
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und fügen Sie Ihrer Website mit der kopierten URL einen externen Menüpunkt hinzu.

Verlinkter Banner – HTML-Code kopieren

  1. Kopieren Sie den Code:
    <a target="_blank" href="URL wird geladen"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Detailseite-bei-VM_de.png"> </a>
  2. Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie den Banner mit Link platziert haben möchten.
  3. Hinweis: Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können.

Verlinkter Banner – Herunterladen und direkt einfügen

  1. Bild herunterladen.
    Speichern Sie das Bild an einer Stelle auf Ihrem Computer, wo sie es leicht wiederfinden.
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus.
  3. Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: URL wird geladen
ViMuseo Banner

Shop

URL URL wird geladen

Menüpunkt einfügen

  1. Kopieren Sie die URL: URL wird geladen
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und fügen Sie Ihrer Website mit der kopierten URL einen externen Menüpunkt hinzu.

Verlinkter Banner – HTML-Code kopieren

  1. Kopieren Sie den Code:
    <a target="_blank" href="URL wird geladen"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unser-Shop-bei-VM_de.png"> </a>
  2. Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie den Banner mit Link platziert haben möchten.
  3. Hinweis: Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können.

Verlinkter Banner – Herunterladen und direkt einfügen

  1. Bild herunterladen.
    Speichern Sie das Bild an einer Stelle auf Ihrem Computer, wo sie es leicht wiederfinden.
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus.
  3. Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: URL wird geladen
ViMuseo Logo

Online Besuche

URL URL wird geladen

Menüpunkt einfügen

  1. Kopieren Sie die URL: URL wird geladen
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und fügen Sie Ihrer Website mit der kopierten URL einen externen Menüpunkt hinzu.

Verlinkter Banner – HTML-Code kopieren

  1. Kopieren Sie den Code:
    <a target="_blank" href="URL wird geladen> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Onlinebesuch-bei-VM_de.png"> </a>
  2. Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie den Banner mit Link platziert haben möchten.
  3. Hinweis: Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können.

Verlinkter Banner – Herunterladen und direkt einfügen

  1. Bild herunterladen.
    Speichern Sie das Bild an einer Stelle auf Ihrem Computer, wo sie es leicht wiederfinden.
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus.
  3. Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: URL wird geladen
ViMuseo Logo

Ausstellungen

URL URL wird geladen

Menüpunkt einfügen

  1. Kopieren Sie die URL: URL wird geladen
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und fügen Sie Ihrer Website mit der kopierten URL einen externen Menüpunkt hinzu.

Verlinkter Banner – HTML-Code kopieren

  1. Kopieren Sie den Code:
    <a target="_blank" href="URL wird geladen"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Ausstellungen-bei-VM_de.png"> </a>
  2. Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie den Banner mit Link platziert haben möchten.
  3. Hinweis: Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können.

Verlinkter Banner – Herunterladen und direkt einfügen

  1. Bild herunterladen.
    Speichern Sie das Bild an einer Stelle auf Ihrem Computer, wo sie es leicht wiederfinden.
  2. Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus.
  3. Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: URL wird geladen
ViMuseo Banner

Fügen Sie das ViMuseo-Logo mit Link auf Ihrer Website ein

Variante 1: HTML-Code kopieren

  • Kopieren Sie den unten stehenden HTML-Code
  • Fügen Sie diesen an der Stelle Ihrer Website ein, wo Sie das ViMuseo-Logo platziert haben möchten
  • Wenn Sie ein CMS nutzen, müssen Sie im Editor in den HTML-Modus wechseln, um den Code einfügen zu können
<a target="_blank" href="https://vimuseo.com"> <img src="https://vimuseo.com/images/vimuseo-logo.jpg" style="border:none; width:250px; height:86px; padding:0; margin:0px;"> </a>

Variante 2: Logo downloaden und direkt einfügen

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf unten stehendes Logo und wählen Sie "Grafik speichern unter“
  • Loggen Sie sich in Ihrem CMS-System ein und öffnen Sie dort die gewünschte Stelle im Bearbeitungsmodus
  • Sie können nun das Bild direkt auf Ihrer Website hochladen und einfügen und es dort verlinken auf: https://vimuseo.com
ViMuseo Logo Bild herunterladen

Deutsch
English
Español
Français
Italiano